ALLGEMEINE DIENSTLEISTUNGSBEDINGUNGEN DER KOSMOS

ALLGEMEINE DIENSTLEISTUNGSBEDINGUNGEN DER KOSMOS SRL

Vorbemerkung

Die vorliegenden Dienstleistungsbedingungen gelten für alle bei der Kosmos s.r.l. (im Folgenden Kosmos) vom Kunden in Auftrag gegebenen Leistungen.

Als zertifiziertes Übersetzungsbüro verpflichtet sich Kosmos zur Erbringung von Sprachdienstleistungen in Konformität mit dem Qualitätsstandard ISO 9001:2008 und im Einzelnen von Übersetzungen gemäß DIN EN 15038, unter striktem Einsatz von präzise definierten Verfahren und ausschließlich qualifiziertem, muttersprachlichem Personal.

Zum Zeitpunkt der ersten Auftragsvergabe gelten die Dienstleistungsbedingungen als akzeptiert. Eine weitere Einverständniserklärung ist nicht erforderlich, es sei denn, die Bedingungen wurden in der Zwischenzeit geändert. In diesem Fall werden die Allgemeinen Dienstleistungsbedingungen dem Kunden erneut zur Annahme vorgelegt.

1 KOSTENVORANSCHLÄGE UND AUFTRÄGE

Die Kostenvoranschläge für Leistungen von Kosmos werden kostenlos erstellt.

In der Angebotsphase muss der Kunde Kosmos alle Informationen bereitstellen, die benötigt werden, um einen korrekten Kostenvoranschlag zu erstellen (Quell- und Zielsprache, Zielland, Textformat, Zielgruppe, Wunschtermin, eventuelle spezifische Verfahren usw.).

Alle Aufträge müssen schriftlich per E-Mail oder Fax bestätigt werden sowie alle Informationen und Referenzmaterialien enthalten, die für eine ´korrekte Ausführung des gewünschten Auftrags erforderlich sind (z. B. eventuelle Glossare, spezifische technische Terminologie, Bilder, Textformat, Zielgruppe, Zielland usw.). Informiert der Kunde Kosmos über bestimmte wichtige Aspekte der gewünschten Leistung nicht, hat er keinerlei Anspruch auf Rabatt oder Schadensersatz für eventuelle hierdurch verursachte Mängel.

2 ÄNDERUNG ODER STORNIERUNG VON AUFTRÄGEN DURCH DEN KUNDEN

Ändert der Kunde einen Auftrag nach dessen Bestätigung, behält sich Kosmos das Recht vor, den Preis und den Liefertermin entsprechend anzupassen.

Änderungswünsche müssen Kosmos schriftlich mitgeteilt und von Letzterer schriftlich angenommen werden.

Storniert der Kunde einen Auftrag, wird der bereits erbrachte Teil der Leistung in vollem Umfang in Rechnung gestellt und das entsprechende Material wird dem Kunden geliefert. Für den verbleibenden, noch nicht fertiggestellten Teil kann Kosmos nach eigenem Ermessen einen Rabatt gewähren oder den vollen Betrag in Rechnung stellen.

Ändert der Kunde bei Dolmetschereinsätzen das Datum später als eine Woche vor dem vereinbarten Termin, kann neben der vollständigen Rückerstattung eventuell bereits entstandener Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Anreise des Dolmetschers eine Vertragsstrafe in Höhe von 20% des für die Leistung vereinbarten Gesamtbetrags in Rechnung gestellt werden. Storniert der Kunde einen Dolmetschereinsatz, wird neben der vollständigen Rückerstattung eventuell bereits entstandener Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Anreise des Dolmetschers eine Vertragsstrafe in Höhe von 100% des für die Leistung vereinbarten Gesamtbetrags in Rechnung gestellt.

3 LIEFERTERMINE

Liefertermine sind erst verbindlich, nachdem sie von Kosmos schriftlich per E-Mail oder Fax bestätigt wurden.

Ist Kosmos nicht in der Lage, einen vereinbarten Liefertermin einzuhalten, wird der Kunde hiervon umgehend in Kenntnis gesetzt und ein neuer Liefertermin vereinbart.

Die Leistung gilt zu dem Zeitpunkt als erbracht, zu dem Kosmos die Lieferung nachweislich (dokumentiert per E-Mail, Fax, Einschreiben, Kurier usw.) und nach den vereinbarten Modalitäten zugestellt hat.

Werden dringende Aufträge mit einem Verzug von mehr als 24 Stunden geliefert und ist dieser Verzug direkt und ausschließlich Kosmos, zuschreibbar, wird dem Kunden ein zwischen den Parteien zu vereinbarender Betrag zurückerstattet, dessen Höhe bis zu 100% des Auftragswertes entsprechen kann.

In keinem Fall haftet Kosmos für Verzögerungen, die durch höhere Gewalt oder andere von Kosmos nicht beeinflussbare Umstände verursacht werden, wie zum Beispiel Störungen bei der Übertragung von Faxnachrichten, E-Mails oder bei sonstigen Post- und Zustelldiensten, die außerhalb der direkten Kontrolle von Kosmos stehen.

4 PREISE UND ZAHLUNGEN

Die Grundeinheit für die Quantifizierung von Übersetzungen ist das Quellwort, sofern nicht in der Angebotsphase schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen wurde.

Sofern nicht anders angegeben, sind die Tarife Nettopreise ohne Umsatzsteuer und sonstige Rückerstattungen für Versandkosten, Wertmarken, Unterkunft, Verpflegung, Anreise u.a.

Bei Übersetzungen und Lektorate beziehen sich die Standardtarife auf Texte von durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad. Für Fachübersetzungen und Fachlektorate oder solche, die besonders viel Zeit, umfangreiche Recherchen oder Abend- bzw. Nachtarbeit erfordern, können Preisaufschläge berechnet werden.

Für dringende Übersetzungen und Lektorate kann ein Zuschlag von 30% berechnet werden.

Für Übersetzungen von einer Fremdsprache in eine andere Fremdsprache kann ein Zuschlag von 10% bis 30% des Standardpreises berechnet werden.

Sofern anwendbar, wird für Wortwiederholungen auf der Grundlage der mit Trados oder einem anderen CAT Tool durchgeführten Analyse ein Rabatt von 50% gewährt.

Die angebotenen Rabatte können nicht untereinander oder mit anderen laufenden Angeboten kumuliert werden.

Sofern nicht anders vereinbart, wird die Zahlungsfrist auf 30 (dreißig) Tage ab Rechnungsdatum festgesetzt. Bei Zahlungsverzug ist der Auftraggeber verpflichtet, die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen sowie alle sonstigen Beitreibungskosten zu tragen, einschließlich der von Kosmos getragenen Verwaltungskosten sowie der Bearbeitungskosten und/oder Entgelte in Höhe von mindestens 15% des Gesamtbetrags an die Kosmos beauftrage Inkassogesellschaft.

5 ASFÜHRUNG DES AUFTRAGS UND KONTAKT MIT DEM ÜBERSETZER

Kosmos ist berechtigt, die Auftragsausführung MitarbeiterInnen, kompetenten Drittpersonen oder vertraglich gebundenen, freischaffenden MitarbeiterInnen zu übertragen, die zur Wahrung des Berufsgeheimnisses verpflichtet sind.

Jeder Direktkontakt zwischen dem Kunden und der von Kosmos beauftragten Drittperson ist nur nach Inkenntnissetzung von Kosmos und mit deren ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet.



Ohne ausdrückliche Genehmigung von Kosmos ist der Kunde nicht berechtigt, mit den freischaffenden MitarbeiterInnen Direktkontakt aufzunehmen, weder im Zusammenhang mit dem jeweils laufenden Auftrag noch zur Übertragung von Folgeaufträgen, die innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten nach der letzten Auftragsvergabe an Kosmos erteilt werden.

6 VERTRAULICHKEIT UND BERUFSGEHEIMNIS

Kosmos verpflichtet sich, alle vom Kunden zur Verfügung gestellten Dokumente und Informationen sowie alle Informationen, von denen Kosmos im Rahmen der Auftragsausführung Kenntnis erlangt hat, vertraulich zu behandeln, es sei denn, der Kunde befreit Kosmos ausdrücklich von der Geheimhaltungspflicht.

Die Geheimhaltungspflicht besteht auch über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus.

Alle internen und externen MitarbeiterInnen von Kosmos sind ebenfalls zur vertraulichen Behandlung aller Informationen verpflichtet, von denen sie im Rahmen der Auftragsausführung für Kosmos Kenntnis erlangen.

7 REKLAMATIONEN

Eventuelle Beanstandungen von Übersetzungen müssen Kosmos innerhalb von 10 Werktagen ab Liefertermin mitgeteilt werden. Reklamationen müssen inhaltlich argumentiert werden und eine detaillierte Beschreibung der Beanstandung enthalten. Die Einsendung einer Reklamation befreit den Kunden jedoch nicht von seiner Zahlungspflicht.

Hat der Kunde nach Ablauf der in vorliegendem Artikel 7 genannten Frist keine Reklamation eingereicht, gilt der ausgeführte Auftrag als uneingeschränkt angenommen. Wird eine Reklamation zu einem Zeitpunkt nach Ablauf der genannten Frist eingereicht, bedarf sie einer Annahme durch Kosmos, um berücksichtigt zu werden.

Vertritt der Kunde die Ansicht, dass eine gelieferte Übersetzung fehlerhaft ist, hat er Anspruch auf ein Lektorat.



Eventuelle Übersetzungsfehler (vgl. nachstehenden Punkt 8.) sind vom Kunden hervorzuheben. Ist die Beanstandung gerechtfertigt, wird Kosmos die Arbeit korrigieren und kann dem Kunden für die Unannehmlichkeit eventuell einen Rabatt anbieten. Kosmos übernimmt keine Verantwortung für Fehler, die durch eine eventuell uneindeutige oder fehlerhafte Formulierung des Quelltextes verursacht werden. In diesem Fall ist Kosmos von jeder Haftung befreit. Für beliebige Konsequenzen fehlerhafter Terminologie im Quelltext oder in den erteilten Anweisungen haftet der Kunde.

8 ÜBERSETZUNGSFEHLER

Als Übersetzungsfehler gelten:

– Orthografische und grammatikalische Fehler;

– Nicht übersetzte Textpassagen;

– Übersetzungen von offensichtlich falscher Bedeutung.

Nicht als Übersetzungsfehler gelten:

– Stilistische und subjektive Aspekte;

– Missverständnisse aufgrund von Zweideutigkeiten im Quelltext;

– Abweichende Terminologie, es sei denn, der Kunde hat diesbezüglich spezifische Informationen bereitgestellt bzw. Anweisungen erteilt.

9 VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Gemäß Ermächtigungsgesetz 196/2003 erklärt sich der Kunde mit der Archivierung seiner personenbezogenen Daten zu Verwaltungszwecken einverstanden und hat das Recht, dieses Einverständnis jederzeit zu widerrufen.

Kosmos leitet personenbezogene Daten des Kunden ohne dessen Einverständnis nicht an Dritte weiter.

10 URHEBERRECHTE

Vorbehaltlich anderslautender Vorgaben verbleibt das Urheberrecht der Arbeiten aller Übersetzer bei Kosmos.

Bei nicht erfolgter Zahlung ist jede teilweise oder vollständige Darstellung oder Vervielfältigung der Übersetzung widerrechtlich. Kosmos behält sich das Recht vor, von Kunden, die unbezahltes Material verwenden, die unverzügliche Bezahlung der Übersetzung sowie, falls anwendbar, die aus dem Urheberrecht erwachsende Vergütung zu verlangen.

11 HAFTUNG UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Kosmos und/oder die jeweiligen Lieferanten erkennen keinerlei Garantien oder Bedingungen bezüglich der angebotenen Dienstleistungen an, einschließlich aller indirekten Garantien und Bedingungen für die Marktfähigkeit, die Eignung für einen bestimmten Zweck, die Inhaberschaft oder den Nichtverstoß gegen Rechte Dritter. In keinem Fall haften Kosmos und/oder die jeweiligen Lieferanten für besondere, indirekte oder Folgeschäden sowie beliebige sonstige Schäden durch den Verlust von Nutzungsrechten, den Verlust von Informationen oder entgangenen Gewinn, verursacht durch die Vertragserfüllung, durch Fahrlässigkeit oder sonstige schädigende Handlungen, die auf die von Kosmos erbrachten Leistungen zurückzuführen sind oder in beliebiger Weise mit diesen im Zusammenhang stehen.

Die von Kosmos verwendeten Datenschutz- und Datenmanagement-Systeme (Backup – Antivirus – Disaster Recovery – Intrusion Protection – Antispam – Web Filtering – Hardware- und Software-Firewall) entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards. Die technologische Plattform von Kosmos speichert alle Daten mit modernsten Redundanz-Systemen inklusive automatischer Backup- und Wiederherstellungsverfahren und generiert automatische Meldungen im Fall von Funktionsstörungen oder bei Verdacht auf unbefugte Datenzugriffsversuche. Wenn von Kunden gesendete Daten mit Viren infiziert sind und/oder sonstige Sicherheitsrisiken aufweisen, werden sie unverzüglich unter Quarantäne gestellt und können nicht verarbeitet werden. Daher wird der Kunde gebeten, alle Daten vor dem Versand an Kosmos auf Viren oder sonstige Risiken zu prüfen. Andernfalls behält sich Kosmos das Recht vor, den Auftrag ganz oder teilweise zu stornieren.

12 RÜCKTRITT VOM VERTRAG

Kosmos behält sich das Recht vor, ohne jegliche Verpflichtung zu Schadensersatz den Vertrag ganz oder teilweise zu lösen, wenn der Kunde seinen Pflichten nicht nachkommt oder im Fall der Konkurserklärung, eines Moratoriums oder der Liquidation des Kundenunternehmens.

Ist Kosmos aufgrund von höherer Gewalt nicht in der Lage, seine Pflichten zu erfüllen, kann die Leistungserbringung ohne Verpflichtung zum Schadensersatz verschoben oder der Vertrag gelöst werden. Als Ursachen höherer Gewalt gelten, einschließlich aber nicht ausschließlich, Brände, Unfälle, Streiks, Aufstände, Krieg, Transportprobleme und behördliche Maßnahmen.

13 ÄNDERUNG DER ALLGEMEINEN DIENSTLEISTUNGSBEDINGUNGEN

Kosmos behält sich das Recht vor, seine Dienstleistungsbedingungen jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Kosmos verpflichtet sich, die Dienstleistungsbedingungen über die eigene Website für Kunden jederzeit zugänglich zu erhalten. Jede neue Version der Dienstleistungsbedingungen annulliert und ersetzt alle Vorgängerverseionen.

14 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Die von Kosmos erbrachten Dienstleistungen unterstehen italienischem Recht. Für beliebige Kontroversen ist der Gerichtshof Reggio Emilia zuständig.

wewew